Austin Update

Das „Austin-Update“ bezeichnet nicht mehr aktuelle und veränderte Ranking-Algorithmen, die bei Google vorhanden waren. Das Update wurde am 24.01.2004 vorgenommen und ist der Nachfolger vom Florida Update, das in Deutschland vorgenommen wurde. Mit dem „Austin-Update“ wurden Spam- und Affiliate-Webseiten von Google aus dem Index entfernt. Auch das Ranking hat sich verändert. Waren bisher Keyword-Dichte und die Position der Keywords sowie die Meta-Tags und andere Kriterien für die Positionierung der Webseiten von Wichtigkeit, so wurden nach dem Update die Links von thematisch relevanten Seiten als Ranking-Faktor verstärkt. Wie alle Updates hat auch das „Austin-Update“ viel Kritik erhalten. Mitte Februar 2004 sollte mit dem Brandy-Update der Verwirrung entgegen getreten werden.