Cache

Die Fähigkeit der Suchmaschinen, dass Webseiten in einen Puffer gespeichert werden können, wird im Bereich der Optimierung mit „Cache“ bezeichnet. Wenn eine Webseite nicht zur Verfügung steht, ist die Möglichkeit gegeben, von dieser Webseite über den Cache Einsicht zu nehmen. Dabei wird die Webseite so dargestellt, wie diese beim letzten Spider-Prozess von der Suchmaschine erfasst worden ist. Durch die Verwendung des Cache werden Spam-Methoden und Manipulationen aufgedeckt. Verhindert werden kann im Internet vieles, so auch die Zwischenspeicherung im Cache durch einen besonderen Meta-Tag (No-Cache). Wenn es um die tatsächlichen Zugriffzahlen auf einer Webseite geht, spielt der Cache ebenfalls eine große Rolle. Wurden Webseiten von ihren Providern im Puffer von einem Proxy-Servers zwischengespeichert, besteht die Möglichkeit, dass diese Webseiten zu einem gewählten Zeitpunkt für andere Kunden desselben Providers wieder abzurufen sind. Diese Webseiten werden dann aus dem Cache geladen.