Google Sitemaps

Webmaster von Suchmaschinen haben die Möglichkeit, mit Google Sitemaps wichtige Informationen an die eigenen Webseiten zu liefern. Bei diesen Informationen handelt es sich in der Regel um Adressliste bzw. eine Art davon, die die Seiten eines Webservers aufführt. Bei dem Sitemaps-Protokoll wird die vollständige und komplette, mit allen Details und Links sowie der Struktur der Webseite an die Suchmaschine übermittelt. Erreicht werden soll, dass die Webseite schneller und einfacher bei Google aufgenommen wird und somit bei der Suche schneller gefunden werden kann. Mit den Sitemaps wird die Arbeit von Webcrawlern vereinfacht um Webseiten schneller und besser zu finden. Einen Einfluss auf das Ranking haben Sitemaps allerdings nicht. Positive Auswirkung auf eine gute Platzierung im Ranking haben gute und hochwertige Links. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Webserver die einzelnen Unterseiten erfasst und Veränderungen durch die Suchmaschinen schnell erkennt und entsprechend aktualisiert, wird durch das Sitemaps-Protokoll deutlich erhöht.