Ip Adresse

Ein Netzwerkprotokoll, das die Subnetze eins Netzwerkes systematisiert und organisiert, ist das IP oder Internet Protokoll. Das IP arbeitet mit den IP Adressen, das sind alle Adressen, die den Rechnern, die an einem Netz angeschlossen sind, zugewiesen wurden. Die Adressen dienen dazu, die Nutzer bzw. die Computer zuordnen zu können. Die Kennzahlen setzen sich aus iver Zahlen von 0 – 255 zusammen und werden nach dem Muster xxx.xxx.xxx.xxx. zusammengestellt. Damit funktioniert eine IP Adresse so wie eine Telefonnummer, die mit der Vorwahl des Ortes aufgelistet wurde. Die Kennzahlen setzen sich zuerst aus den Netzwerknummern zusammen, dann durch die Hostnummern. Unterschieden wird zwischen dynamischen und festen IP Adressen. Die festen IP Adressen verändern die Anordnung der Zahlenreihen nicht, während die dynamischen die Netzwerknummern verändern können, je nachdem wo sie ins Netz gehen. Die Vergabe der IP Adressen erfolgt durch die IANA, die Internet Assigned Numers Authority.