Mobile Website

Die Anzahl der mobilen Internetuser steigt weiterhin an. Immer mehr Menschen gehen über ihr Handy oder Tablet ins Internet. iphone, iPad, Smartphone, Android oder Apple sind schon lange keine Fremdwörter mehr. Mittlerweile nutzt auch die ältere Generation das mobile Internet.

mobile Webite

mobile Webseite

Durch die steigenden Nutzerzahlen mobiler Endgeräte steigt der Bedarf an mobilen Webseiten. In Deutschland befindet sich die Entwicklung der mobilen Internetnutzung noch ganz am Anfang. In Afrika und Asien suchen wesentlich mehr Menschen den Weg ins Internet über mobile Endgeräte als in anderen Ländern. Deutlich mehr Menschen gehen in Europa oder in den USA über PC und Laptop online. Aktuelle Trends deuten darauf hin, dass 2013 mehr Menschen über Smartphone oder Tablet in Deutschland online gehen als über den Computer zuhause.

Das mobile Internet boomt genauso wie die mobile Website. Der Grund dafür ist die Weiterentwicklung der Technik sowie das große Interesse an so gut wie jedem Platz online zu gehen. Die Qualität der Smartphones wird immer besser, so dass der User die mobile Webseite problemlos besuchen kann. Urlaubs- und Hotelbuchungen, Pizzabestellungen, Shoppen in diversen Stores im Web gehören längst zum Alltag von Privat- und Geschäftspersonen. Einer Studie zufolge würden noch mehr Menschen mobil online gehen, wenn Voraussetzungen für mobile Flatrates besser wären. Außerhalb der mobilen Kaufaktivitäten verbringen Internetnutzer viel Zeit mit Facebook, Twitter, Google+ und Co.

Die mobile Webseite lohnt sich für jeden Unternehmer

Nicht jedes Unternehmen verfügt bereits über eine mobile Webseite. Lästig wird es beim Surfen im Web, wenn man immer wieder nach rechts, links, oben oder unten scrollen muss, um die gewünschte Information auf der entsprechenden Webseite zu finden. Daran merkt man, dass der Webseitenbetreiber nicht über eine mobile Version seiner Internetseite verfügt. D.h. es bedarf einer Anpassung der bereits bestehenden Internetseite. Denn ansonsten läuft man als Unternehmer Gefahr, dass der Kunde die Seite schnell wieder verlässt und woanders einkauft. Die mobile Seite sollte für Android-, Apple-, und jegliche anderen Smartphone-Systeme angepasst sein. Für denUser gestaltet es sich bequemer einfach hoch und runter zu scrollen. Dies erreicht man mit der mobilen Seite.

Einige Content Management Systeme (CMS) wie z.B. WordPress, verfügen über kostenlose Plugins, die es wesentlich einfacher gegenüber gewöhnlichen Webseiten machen, eine mobile Webseite zu erstellen. Im Falle der Nutzung eines Systemes wie WordPress bedarf es nur einer Designanpassung, der Installation eines Plugins und einer bestimmten Einstellung im Backendbereich. Auf dem Server wird dann eine Subdomain unter m.mustermann angelegt. Die Einstellungen sollten durch den Programmierer so vorgenommen werden, dass Google erkennt ob der Nutzer mobil online geht. Wenn der Nutzer über den Heim-PC surft wird die Internetseite über die normale Domain aufgerufen und geht er aber mobil online, gelangt er automatisch auf die Subdomain mit den gleichen Inhalten unter m.mustermann.de.

Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot für Ihre mobile Webseite.