Paid Submission

Eine „kostenpflichtige Anmeldung“ einer Internetseite bei einem Suchdienst wird Paid Submission genannt. Dazu gehören u. a. Verzeichnisse oder Internetkataloge. Die Bearbeitung für die entrichtete Gebühr ist lediglich für einen bestimmten Zeitraum, der befristet ist, garantiert. Für die Aufnahme in ein Listening besteht jedoch kein Anspruch und wird auch nicht garantiert. Ob die Aufnahme erfolgt, hängt von der Entscheidung der Redakteure ab, die für das Verzeichnis oder den Internetkatalog zuständig sind.