Pay per View

Bezahlung je Einblendung oder Pay per View ist eine Zahlungsart, die meist bei Werbemaßnahmen mit Banner zum Tragen kommt. Die Kosten berechnen sich nach der Anzahl der Besucher, die bei der Einblendung der Werbung einen bestimmten Banner zu sehen bekommen. Die Basis für die Berechnung ist die Anzahl der Besucher auf einer Webseite bzw. die Anzahl wie oft diese Seite vom Server abgerufen worden ist. Veranschlagt wird in der Folge ein Tausender-Kontaktpreis oder kurz TKP, was bedeutet, dass der Werbebanner tausendmal gesehen werden muss bzw. er muss so eingeblendet sein, erst dann wird die TKP-Einheit zu Bezahlung fällig. Das ist eine an die klassische Werbung angelehnt, die für die Belohnung der Sichtkontakte steht. Das birgt jedoch Probleme in Bezug auf die Bannerblindness, so eine neue Studie.