Trust Rank

Der Trust Rank ist eine Beurteilung von Webseiten in Bezug auf ihre Qualität und wird von den Suchmaschinen durchgeführt. Frei übersetzt heißt Trust Vertrauen und deshalb soll mit Trust Rank ermöglicht werden, Spam-Seiten schnell zu erkennen und aus dem Verkehr zu ziehen. So bleiben die Ergebnisse in den SERPs von hoher Qualität. Zwei Wissenschaftler und ein Yahoo-Mitarbeiter haben im Jahre 2004 dieses Konzept in der Publikation „Combating Web Spam with Trust Rank“ entwickelt.

Im Jahre 2005 ließ Google den Begriff Trust Rank schützen und seit dieser darf der Begriff nur noch von Google verwendet werden. Inwieweit dieses Verfahren in der Realität bei Google eingesetzt wird, ist nicht bekannt. Worum geht es beim Trust Rank? Trust bedeutet Vertrauen und damit geht es um die Vertrauenswürdigkeit der Webseiten und ihren Links.

Suchmaschinen und Trust

Suchmaschinen sehen eine verlinkte Seite immer noch als Empfehlung. Doch muss diese Empfehlung nicht unbedingt vertrauenswürdig sein, denn es besteht immerhin die Möglichkeit, das sich zwei Spam-Seiten damit gezielt pushen wollen. Hier ist der Ansatz, den der Trust Rank setzt. Dabei geht er davon aus, dass Spam-Seiten von vertrauenswürdigen Webseiten keine Links und somit keine Empfehlungen bekommen. Damit man auch damit arbeiten kann, müssen in einem ersten Schritt eine repräsentative Zahl von Webseiten manuell ausgewertet werden, damit der Spam-Status festgelegt werden kann. Der zweite Schritt ist, die Linkstrukturen der vertrauenswürdigen Seiten als Basis für die Berechnung des Trust Ranks zu nehmen. Die Folge ist, wenn eine vertrauenswürdige Internetseite verlinkt wird von einer nicht oder wenig vertrauenswürdiger Seite, so wird der eigene Trust Rank gesenkt. Im umgekehrten Falle, wenn der Link von einer vertrauenswürdigen Seite kommt, folgt eine Erhöhung des eigenen Trust Ranks.